Soziale Innovationen: Alter(n) im ländlichen Raum

15.01.2018

Tagungsrückblick 30. November und 1. Dezember 2017, Fulda

GELINGENDES ALTERN AUF DEM LAND – LEUCHTENDE BEISPIELE UND WICHTIGE DENKANSTÖßE

Das Zentrum Gesellschaft und Nachhaltigkeit (CeSSt) und das Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik (ZCMK) der Hochschule Fulda luden vom 30.11. bis 01.12.2017 zur Fachtagung „Soziale Innovationen: Alter(n) im ländlichen Raum“ in das Hochschulzentrum Fulda Transfer am Heinrich-von-Bibra-Platz ein. Es wurden zwei intensive Tage gestaltet, die den 82 Teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch boten. Hierbei standen soziale Innovationen zur Erhalt und zur Steigerung der Lebensqualität von älteren Menschen in ländlichen Räumen im Fokus der Tagung.

In den Blick genommen wurden dabei die Potenziale, aber auch die Grenzen von Engagement und Mitverantwortung bei der Gestaltung der Lebenssituation ältere Menschen im kommunalen Kontext. In Vorträgen, Diskussionsforen und einer begleitenden Posterpräsentation konnten sich die Teilnehmenden ein umfassendes Bild zur aktuellen Forschungslandschaft aus dem gesamten Bundesgebiet machen.


LINK ZUM TAGUNGSPROGRAMM


LINK ZUM AUSFÜHRLICHEN BERICHT

zurück