Spannende Exkursion nach Berlin

10.02.2020

Studierende des Studiengangs Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik erleben drei Tage Gesundheitspolitik in der Hauptstadt live

Vom 15. bis 17. Januar haben 19 Studierende des Studiengangs Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik (GÖP) eine Exkursion nach Berlin unternommen. Sie wurden dabei begleitet von Prof. Dr. Anne Schäfer, M. A. (Fachbereich SK, Lehrende des Fachs Recht im Studiengang GÖP) sowie Prof. Dr. Stefan Greß und Christian Jesberger (Fachbereich PG). Den Anfang machte ein Besuch bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft. Dort brachte sich die Gruppe hinsichtlich der Ausgliederung der Pflegepersonalkosten aus den Fallpauschalen auf den neuesten Stand. Referent von Seiten der DKG war Herr Michael Draheim – Absolvent des Fachbereichs PG und aktuell Lehrbeauftragter in verschiedenen gesundheitspolitisch geprägten Modulen. Danach ging es in den Bundestag zu einem gesundheitspolitischen Fachgespräch mit zwei Abgeordneten der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Frau Kordula Schulz-Asche und Frau Dr. Kirsten Kappert-Gonther diskutierten mit den Studierenden über aktuelle gesundheits- und pflegepolitische Entwicklungen. Der Besuch einer parlamentarischen Anhörung zur Reform des Medizinproduktegesetzes sowie die Besichtigung der Reichstagskuppel rundeten den ersten Tag ab.

Am zweiten Tag ging es dann vom großen zum kleinen Gesetzgeber – so wird  der Gemeinsame Bundesausschuss häufig genannt. Wir erlebten zunächst eine spannende und phasenweise auch unterhaltsame dreistündige Plenumssitzung. Als kontrovers erwiesen sich vor allem Interessenkonflikte bei der Überarbeitung der Richtlinien zu strukturierten Behandlungsprogrammen. Im Anschluss konnte die Gruppe im Rahmen mehrerer Vorträge vor allem zum Arzneimittelrecht die Kompetenzen aus dem Studium weiter vertiefen. Den Abschluss bildete dann am dritten Tag ein äußerst beeindruckender geführter Besuch im Medizinhistorischen Museum der Charité. Ein positives Fazit der Exkursion zieht auch der Studiengangsleiter, Prof. Dr. Stefan Greß: „Unser Studienprogramm stößt bei den gesundheitspolitischen Akteuren in Berlin auf großes Interesse. Insofern wird dies sicher nicht die letzte Exkursion gewesen sein.“

Eine kleine Dokumentation der Exkursion mit Stimmen der Studierenden können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen zum Studiengang Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik erhalten Sie hier.

 

Kontaktdaten

Prof. Dr.

Stefan Greß

Prodekan

Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie

Gebäude 31 , Raum 102
Prof. Dr.Stefan Greß+49 661 9640-6380
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail

Christian Jesberger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter; Dozent und Praxisreferent im Studiengang Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik

Gebäude 34 , Raum 110
Christian Jesberger+49 661 9640-618
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail

Prof. Dr.

Anne Schäfer, M.A.

Sozial- und Gesundheitsrecht, Verfassungsrecht, Europäisches Berufsrecht

Gebäude 23 , Raum 012
Prof. Dr.Anne Schäfer, M.A.+49 661 9640-4667
Sprechzeiten
Donnerstag: 14:00–15:00 Uhr
zurück