Vortrag über Gravitationswellen

02.06.2017
Der MINTMachClub und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Fulda laden am 22. Juni 2017 zu einem anschaulichen Vortrag von Prof. Dr. Sascha Skorupka über Gravitationswellen ein. Foto: Hochschule Fulda

Was genau sind eigentlich Gravitationswellen? Und warum ist die Messung dieser Wellen eine Jahrhundertentdeckung? Antworten darauf gibt Prof. Sascha Skorupka in einem anschaulichen Vortrag.

Im September 2015 wurden das erste Mal Gravitationswellen direkt gemessen. Obwohl die Objekte, die die Wellen ausgesendet haben, unvorstellbar groß sind, sind die Wirkungen der Gravitationswellen klein. Nicht einmal Albert Einstein selbst glaubte, dass so eine Messung jemals gelingen könnte. Der Vortrag erklärt in drei Kapiteln, warum diese Messung wahrlich eine Jahrhundertentdeckung ist.

Der MINTmachClub Fulda bereitet mit Vizepräsident Prof. Dr. Steven Lambeck und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) eine gemeinsame MINT-Vorlesereihe vor. Die Auftaktveranstaltung dazu wird am 22. Juni an der Hochschule Fulda stattfinden.

Prof. Dr. Sascha Skorupka, Professor für Physik und Technik an der Hochschule Fulda, wird dann in einem anschaulichen und kurzweiligen Vortrag über die Entdeckungen berichten.

Die Veranstaltung findet am 22.6.2017 von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Hochschule Fulda (Gebäude 46, Raum 009) statt. Nach dem Vortrag treffen sich Interessierte gegen 20 Uhr zum Netzwerken im gegenüberliegenden Hotel Lenz.

Der Vortrag ist kostenlos. Um Anmeldung beim VDI Fulda wird gebeten.

zurück