Vortragsreihe zur Orientierung bei der Studienwahl startet Ende Januar

23.01.2017

Die Hochschule Fulda bietet in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit auch in diesem Jahr wieder die Vortragsreihe „Wege ins Studium“ an.

Fünf Tage lang, vom 30. Januar bis 3. Februar, können sich Studieninteressierte, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie beruflich qualifizierte Seiteneinsteiger rund um Studienwahl, Finanzierungsfragen und vor allem Studiengänge informieren. Das Informationsangebot gliedert sich nach fachlichen Schwerpunkten, die an jeweils einem Tag angeboten werden: Wirtschaft und Recht  - Gesundheit und Medizin - Umwelt, Ernährung und Lebensmittel - Pädagogik, Soziales und Interkulturelles -Informatik, Technik und Naturwissenschaften.

Die Referentinnen und Referenten kommen sowohl aus der Hochschule Fulda als auch von Universitäten und aus der Berufspraxis. „Wir machen Studieninteressierten in der Region ein Angebot, sich möglichst breit über verschiedene Studienmöglichkeiten zu informieren“, erläutert Vizepräsidentin Prof. Dr. Kathrin Becker-Schwarze diesen Ansatz, der sich bewährt habe. „Das ist umso wichtiger, als sich die Studienmöglichkeiten in den vergangenen Jahren mit Blick auf das fachliche Angebot wie auch die Studienformen enorm weiterentwickelt und ausdifferenziert haben.“ Stand früher beispielsweise im Bereich der Rechtswissenschaften ausschließlich Jura zur Wahl, kann man sich heute im Bachelorstudiengang bereits für Sozialrecht oder Wirtschaftsrecht entscheiden. „Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man schon weiß, dass man in einem solchen Bereich tätig werden will“, sagt Studienberater Tim Feldermann. „Diese Bandbreite an Möglichkeiten wollen wir aufzeigen.“

Das vollständige Programm ist im Internet unter www.hs-fulda.de/vortragsreihe abrufbar. Alle Veranstaltungen finden an der Hochschule Fulda in Gebäude 10 (SSC), Raum 001 statt. Für Fragen steht die Zentrale Studienberatung zur Verfügung: Tim Feldermann, Tel.: 0661 9640-1432, E-Mail: tim.feldermann@verw.hs-fulda.de.

zurück