Wertvolle Einblicke in die Spezifika des Studiums in den Bereichen Wirtschaft und Technik

03.02.2020

von links: Prof. Dr. Knedlik, Prof. Dr. Hentz, Prof. Dr. Göltenboth, Prof. Dr. Werner

Im Rahmen der Vortragsreihe "Wege ins Studium" informierten die Vertreter der Fachbereiche Wirtschaft, Angewandte Informatik und Elektrotechnik der Hochschule Fulda sowie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Interessierte.

Sie hoben hervor, dass das Studium in diesen Studiengebieten ein gewisses Knowhow in Mathematik und Englisch erfordert und betonten gleichzeitig, dass sich den Studierenden sehr gute Möglichkeiten eröffneten, bereits im Studium Praxis- und Auslandserfahrungen im Rahmen des verpflichtenden Praxissemesters sowie des Auslandsstudiums zu sammeln. Somit seien die Studierenden optimal auf das Berufsleben vorbereitet.

Prof. Dr. Knedlik, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft, hob einen Unterschied des Studiums an der Hochschule Fulda zu normalen Universität hervor: "Bei uns lehren Professor*innen, die selber jahrelang in der Praxis in ihren Lehrgebieten gearbeitet haben." Diese Praxiserfahrungen seien eine zusätzliche Anforderung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften, über die rein akademische Qualifikation hinaus.

Die anwesenden Schüler*innen hörten aufmerksam zu und stellten interessierte Fragen, auf die die Referenten mit großem Engagement eingingen.

zurück