Workshop "Nicht woher, sondern wer!" Interkulturelle Differenzen anders denken

25.10.2016

Du bist neu an der Hochschule Fulda und freust Dich schon neue Bekanntschaften zu schließen? Dann bist Du hier genau richtig, denn dieser Workshop richtet sich an alle Studierendenden des ersten Semesters. Unter dem Motto: „Nicht woher, sondern wer! Interkulturelle Differenzen anders denken“ bieten wir deutschen und nicht-deutschen MuttersprachlerInnen einen aufregenden Workshop zum Kennenlernen, Austausch und Kompetenzaufbau.

Interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit und selbstbewusstes Auftreten gehören heutzutage zu stark gefragten Kompetenzen! Sei es bei Gruppenarbeiten während des Studiums oder im späteren Berufsleben. Wir bieten Dir bei aktiver Teilnahme eine Teilnahmebescheinigung mit den erworbenen Kompetenzen.

Der Workshop richtet sich an ErstsemstlerInnen aller Fachbereiche sowie deutsche und nicht-deutsche MuttersprachlerInnen.

Themen sind Arbeit in interkulturellen Kleingruppen, interdisziplinärer Austausch, Umgang mit Fremdheitserfahrungen und Reflexion der Stereotype und Vorurteile.

Mit dem Workshop sollen Selbstvertrauen, Eigenständigkeit und Teamfähigkeit gesteigert werden. Darüber hinaus soll interkulturelle und interdisziplinäre Kompetenz aufgebaut werden.

Termine:Freitag, 4. November 2016, 09:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 5. November 2016, 10:00 - 15:00 Uhr
Ort:Hochschule Fulda, Gebäude 34 (bisher Q), Raum 003
Programm:Der genaue zeitliche Ablauf des Seminars wird zu Beginn mit den Teilnehmenden abgestimmt.
Leitung:Dr. Agnieszka Satola (SK), Victoria Blum (W), Teresa Susy Muharib (PG)
Hinweis:Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Anmeldefrist endet am 27. Oktober 2016. Eine verbindliche Teilnahmezusage senden Sie bitte an: Dr. Agnieszka Satola, agnieszka.satola@sk.hs-fulda.de

Programmablauf hier zum Download:
workshop_plakat.pdf

zurück