Erster Platz beim Bildungsranking des Hochschulsportverbands

17.03.2017

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) hat die Hochschulrankings 2016 in den Bereichen "Bildung" sowie "Wettkampfsport" bekannt gegeben. Ganz vorne dabei: die Hochschule Fulda.

Im dritten Jahr in Folge hat die Hochschule Fulda das Ranking der Mitgliedshochschulen mit bis zu 15.000 Studierenden gewonnen. „Einen großen Anteil daran hat erneut die engagierte regionale Bildungsarbeit der HS Fulda, aber auch die zahlreiche Teilnahme an adh-Bildungsveranstaltungen sowie die Ausrichtung einer zentralen Bildungsveranstaltung“, heißt es in einer Mitteilung des adh. Den zweiten Platz belegt erstmals die Uni Weimar. Den Bronzerang konnte die HS Bremerhaven, vor allem aufgrund der Ausrichtung des Sportreferate-Seminars zum Thema „Bewegtbild im Hochschulsport“ ergattern.

Das Wettkampf-Gesamtranking ging wie im Vorjahr an die Wettkampfgemeinschaft (WG) München. Im Europäischen Ranking lag die WG Bochum vorne.

zurück