Fulda mach mit – RinkA machte mit

15.05.2019
Foto: RinkA

Am Samstag, den 11. Mai, rief die Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda (IGbFD) zum Inklusionstag auf dem Uniplatz in der Fuldaer Innenstadt auf. Ziel des Inklusionstages, der in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal stattfand, ist es, mit Aktionen, Musik, Tanz und Gesprächen auf das Thema Inklusion aufmerksam zu machen.

Neben zahlreichen Vereinen, Institutionen und Verbänden war auch RinkA, ein Projekt des Regionalen Innovationszentrum für Gesundheit und Lebensqualität Fulda (RIGL-Fulda), mit einem Info- und Mitmachstand vertreten. Verschiedene Spiel- und Bewegungsformen sollten trotz Regenwetters zum Mitmachen einladen.

Interessierte hatten die Möglichkeit, erste Anforderungen für das Sportabzeichen für Menschen ohne und mit Einschränkungen abzulegen, verschiedene Wurfspiele auszuprobieren oder in einer Wunschbox Wünsche für ein inklusives Fulda aufzuschreiben. Trotz weniger freundlichen Wetters wurden nette Gespräche geführt, über das RIGL-Projekt RinkA aufgeklärt und Wünsche aufgeschrieben, denen RinkA im weiteren Projektverlauf nachgehen wird.

Weitere Informationen und Bilder rund um den Tag gibt es hier.