Tanzen im Rehabilitationssport – Übungsleiter*innenfortbildung an der Hochschule Fulda

10.10.2019

Am Samstag, den 28. September boten RinkA und der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e. V. (HBRS) gemeinsam eine Übungsleiter*innen Fortbildung „Tanzen im Rehasport“ an.

Ingrid Keil, Heilpraktikerin und langjährige Übungsleiterin im Rehabilitationssport, bildete 20 Teilnehmer*innen unterschiedlichster Altersstufen in den Themenbereichen Rhythmus, Choreografie, Tanz mit und ohne Materialien und mit und ohne Stuhl fort. Jede praktische Erfahrung – und davon gab es eine Menge – war begleitet von dem Blick auf die verschiedenen Besonderheiten der Teilnehmer*innen im Rehasport. Dabei wurden besonders die Möglichkeiten der praktischen Umsetzung in den Rehasportgruppen der Teilnehmenden berücksichtigt.

Der Austausch untereinander und das Einbringen persönlicher Ideen und Erfahrungen bereicherte jede*n. So werden die fortgebildeten Rehasport-Übungsleiter*innen mit neuer Motivation und frischen Ideen im Gepäck das Gelernte in Ihre Rehasportgruppen in der Region weitergeben. 

Auch im Jahr 2020 sind weitere Übungsleiterfortbildungen in Kooperation mit RinkA und dem HBRS an der Hochschule Fulda vorgesehen. Informationen hierzu erhalten Sie im Seminarplan des HBRS sowie bei RinkA.