10.06.2022 — 9:00 bis 17:00Uhr

"Begleitetes Selbststudium konzipieren - initiieren - begleiten"

Der aus 3 Teilen zusammengesetzte hochschuldidaktische Workshop besteht aus einer Auftaktveranstaltung am 10.06.2022 von 9-17 Uhr (online), einer angeleiteten Selbststudiumsphase und einem Follow-Up Workshop am 4.7.2022 von 14-17 Uhr (online).

Thematischer Überblick:

Bei der Gestaltung kompetenz- und handlungsorientierter Lehre stellt sich methodisch die Frage, wie Lernsequenzen konzipiert, initiiert und begleitet werden können, in denen Studierende (neue) Ziele, Inhalte und Themen möglichst eigenständig erarbeiten, anwenden und reflektieren können. Die aktuelle Umstellung der Präsenzlehre auf Online-Lehre und wieder zurück an den Hochschulen hat dabei in besonderem Maße gezeigt, wie bedeutsam sorgfältig durchdachte und umgesetzte Modelle des (angeleiteten) Selbststudiums sind.

Zur Erarbeitung kompetenzorientierter Modelle des Selbststudiums – für Präsenz- sowie für Online-Lehre – ist der Workshop dreistufig aufgebaut: In einem Auftakt-Webinar (online) werden wir – entlang Ihrer individuellen Lehrkonzepte und Erfahrungen (auch aus der aktuellen Online-Lehre) – theoretische Konzepte und praktische Gestaltungsmöglichkeiten des (angeleiteten) Selbststudiums bis hin zu detaillierten Verlaufsmodellen, Lernbegleitungen und dazu passendem Einsatz von (Online-)Methoden und Medien gemeinsam erarbeiten. Im Anschluss folgt eine Online-Arbeitsphase, in der Sie die theoretischen Konzepte, Modelle und Methoden auf Ihre Lehrveranstaltungen anwenden und hierzu individuelle Rückmeldungen erhalten können.

Nach Abschluss der Online-Arbeitsphase gibt es im Follow-Up (online) die Gelegenheit, noch offene Detailfragen zu Konzepten zu klären, thematische Aspekte zu vertiefen oder auch alternative Gestaltungsmöglichkeiten, Methoden oder Medieneinsätze zu besprechen.

Ziele des Seminars

  • Verlaufsmodelle des Selbststudiums definieren und voneinander abgrenzen,
  • Besonderheiten bei der Konzeption von (Online-)Lerneinheiten für das Selbststudium beachten,
  • Selbststudium mit Kontaktstudium lernzielorientiert verzahnen,
  • an den Lernzielen orientierte (Online-)Methoden und Medien auswählen und einsetzen,
  • Rolle, Funktionen und Aufgaben der/des Dozierende/n bei der Lernbegleitung kennen,
  • grundlegende, digitale Gestaltungsmöglichkeiten des Selbststudiums umsetzen können,
  • Zusammenspiel der Aktivitäten Vermittlung, Aktivierung und Betreuung (online) umsetzen.

Eine verbindliche Teilnahme an allen 3 Teilen wird vorausgesetzt!

Moderatoren des Workshops sind Knut Hannemann, Hochschuldidaktik - Hochschule des Bundes und Hans-Martin Pohl, Hochschuldidaktik – Hochschule Fulda

Der Workshop kann auf das Zertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschullehre" angerechnet werden.

Weitere Informationen zum Zertifikat

Anmeldung

Veranstalter:
DLS, Arbeitsbereich Hochschuldidaktik, sabine.rudolph(at)verw.hs-fulda.de 0661 9640-9541
Veranstaltungsort:
online via Webex

Art der Veranstaltung:
Fortbildung