07.07.2022 bis 08.07.2022 — 8:30 bis 20:30Uhr

Doing Being Corona Gesellschaft

Die Maßnahmen zum Umgang mit der Corona Pandemie bestimmen seit zwei Jahren unseren Alltag und unser Zusammenleben.
Sie betreffen insbesondere die Adressat*innen, aber auch die Beschäftigten, in sozialen und gesundheitsbezogenen Einrichtungen. Darüber hinaus verändern sie die Gesellschaft nachhaltig. Bildungs- und Forschungseinrichtungen wie die Hochschule Fulda sind herausgefordert, diese Entwicklungen zu analysieren, zu hinterfragen und für die Praxis relevante Fragestellungen, Antworten und Empfehlungen anzubieten.

Auf der Tagung sollen Forschungsprojekte und -ergebnisse zu den Auswirkungen der Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hinsichtlich Veränderungen der Kommunikation, des Sozialen und der Gesundheit präsentiert und interdisziplinär diskutiert werden.

Der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis, aber auch mit Studierenden und Bürger*innen steht im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion am Abend. Die Diskutant*innen repräsentieren dabei juristische, ethische und politikwissenschaftliche Perspektiven sowie die einer Bildungseinrichtung.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Weitere Informationen u.a. zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Tagungshomepage unter: www.hs-fulda.de/corona_tagung

 

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Hochschulzentrum Fulda Transfer, Veranstaltungssaal, Großer Seminarraum

mehr erfahren

Anmeldung:

bei: Sylvia Pannowitsch
Email: kontakt.cesst@hs-fulda.de

Anmeldeschluß: 19. Juni 2022