16. Juni 2020 — 8:45 Uhr

Mit der Promotion in die Berufspraxis - Wege aus der Wissenschaft

 

Vorgehensweise:
Um teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Laptop oder Computer mit gut funktionierendem Mikrofon und Kamera. Diese Funktionen benötigen wir für einige Live-Classroom-Situationen. Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Einige Tage vor dem Workshop erhalten Sie den Login-Code für das Moodle-Klassenzimmer. Im Moodle-Klassenzimmer finden Sie Material zum Lesen und Vorbereiten - und auch einige Aufgaben zum bearbeiten. Diese Aufgaben werden von der Trainerin betreut. Wir werden ungefähr 3-4 Stunden (je nach Teilnehmerzahl) online arbeiten (kurze Pausen inbegriffen - keine Mittagspause). Nach dem Workshop werden wir das Moodle Klassenzimmer für ein paar Tage für Feedback und andere Aufgaben nutzen.

Beschreibung:
Für viele Promovierende ergibt sich im Laufe ihrer Forschungsarbeit die Erkenntnis, dass sie nicht weiter im akademischen Kontext oder in Forschung und Lehre beschäftigt sein möchten. Im Dschungel der Gerüchte über den außeruniversitären Arbeitsmarkt zweifeln viele an ihrer Eignung für eine Tätigkeit außerhalb der Hochschule und verfügen oft nicht über die relevanten Informationen zur Identifikation möglicher interessanter Tätigkeitsfelder. Wer forscht und wissenschaftlich arbeitet tut jedoch Dinge, die auch außerhalb von Wissenschaft und Forschung auf dem Arbeitsmarkt relevant sind - egal ob in der freien Wirtschaft oder im öffentlichen Sektor. Für Doktorand/innen sind diese Verbindungen manchmal jedoch nicht offensichtlich oder schwer zu beschreiben - oft fehlen Informationen über mögliche Tätigkeitsfelder und Karrierewege außerhalb der Hochschule oder über Bewerbungs- und Vernetzungsstrategien. Ziel des Workshops ist es, Klarheit über das eigene berufliche Kompetenzprofil zu erhalten und Ideen zu generieren, welche Tätigkeitsoptionen direkt aus diesem Kompetenzprofil abgeleitet werden können.

Inhalte:
Die Teilnehmenden klären für welche Tätigkeitsfelder außerhalb der Hochschule sie geeignet sind, in dem sie ihre bisherige Tätigkeit (nicht nur) in Wissenschaft und Forschung auf in andere Tätigkeitsbereiche übertragbare Skills hin analysieren und auswerten. Sie erhalten alle erforderlichen Kurz-Informationen zum Thema Jobsuche und Bewerbung außerhalb der Hochschule und erarbeiten eine persönliche Strategie um den Übergang von der Wissenschaft zu einer beruflichen Tätigkeit außerhalb der Hochschule erfolgreich zu gestalten. Noch Unentschlossene entwickeln eine individuelle Exitstrategie um zu bestimmen, an welchen Punkten ihrer akademischen Laufbahnplanung ein Ausstieg sinnvoll sein kann. Der Schwerpunkt liegt immer auf dem Transfer der Erfahrungen in die konkrete Planung nächster Schritte. Fragen zu Karrierestrategien, Optionen, Bewerbungswegen und weiteren verwandten Themen können ebenfalls im Workshop geklärt werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Ein verbindliche Anmeldung ist bis spätestens 01.06.2020 erforderlich.

 

Veranstalter :
Promotionskoordinationsstelle, Promotionskoordination(at)verw.hs-fulda.de
Veranstaltungsort :
Online, Beginn 8:45 Uhr



Anmeldung:

bei: Elke Sauer-Herbert
Email: elke.sauer-herbert@verw.hs-fulda.de

Anmeldeschluss: 01. Juni 2020