14. November 2018 — 18:00 bis 19:30 Uhr

Vortragsreihe Sozialrecht und Sozialpolitik in Rechtsprechung und Wissenschaft

 

Referentin:
Dr. Katie Baldschun (Universität Kassel)

Die Verordnung über Erwerbslosenfürsorge vom 13. November 1918 markierte den Einstieg in die staatlich organisierte Absicherung gegen Arbeitslosigkeit. Schon länger wurde über eine Versicherung gegen das Risiko der Arbeitslosigkeit als weiterer Zweig der deutschen Sozialversicherung debattiert, die schließlich 1927 durch das Gesetz über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung eingeführt wurde.

Die Auffassungen zum Umgang mit Arbeitslosigkeit als Phänomen der Industriegesellschaft und ihren Weiterentwicklungen weisen in den zurückliegenden Jahrzehnten Ähnlichkeiten auf, manch strittiger Punkt zur Ausgestaltung steht bis heute in der Diskussion.

Der Vortrag möchte einzelne Entwicklungslinien und Streitpunkte, die auch in den Reformen neuerer Zeit eine Rolle spielen, aufgreifen und nachzeichnen.

 

Veranstalter :
Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik, nathalie.rothe(at)pg.hs-fulda.de
Veranstaltungsort :
Gießhaus Universität Kassel, Mönchebergstr. 5, 34127 Kassel