Mitmachen

Mitmachen

Geleitet vom Grundprinzip der Partizipation besteht für Studierende und Beschäftigte die Möglichkeit, mit eigenen Ideen und Aktivitäten die Lebenswelt „Hochschule Fulda" gesundheitsfördernd mitzugestalten. Möglichkeiten der Mitgestaltung bestehen unter anderem in der Teilnahme an Gesundheitszirkeln und Arbeitsgemeinschaften.

Arbeitsgemeinschaften (AGs)


Aktiv

Runder Tisch Mensa

Die AG trifft sich in regelmäßigen Abständen um aktuelle Frage- und Problemstellungen sowie Entwicklungen im Hinblick auf die Versorgungsleistungen der Mensa und der Cafeteria an der Hochschule Fulda zu besprechen.



Inaktiv / Abgeschlossen

AG Stark

Im Rahmen der Projektarbeit „Gesund in die Zukunft“ (GiZ) des Studienprojekts GesundheitsFördernde Hochschule Fulda wurde ein GZ für Studierende der HS Fulda durchgeführt, um Stressoren des Studienalltags zu identifizieren. Die Umsetzung entsprechender Maßnahmen zur Verbesserung der Bedingungen wurde fortgeführt. Hierzu wurde die „AG STARK“ als dauerhafter Fortführung des GZ gegründet, welche später in „Campus Vielfalt“ umbenannt wurde.

Zu Campus Vielfalt

Gesundheitszirkel (GZ)


Aktiv

Prävention riskanten Alkoholkonsums

Der Gesundheitszirkel hat zum Ziel, Ursachen und Risiken von riskantem Alkoholkonsum bei Studierenden herauszuarbeiten und entsprechende Präventionsmaßnahmen zu entwickeln, um etwa die Sensibilität für entsprechende Risiken zu erhöhen.
Bei Interesse an Mitarbeit können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.



Inaktiv / Abgeschlossen

Gesund in die Zukunft

Der GZ erfasste negative Einflussfaktoren auf das Wohlbefinden von Studierenden, wobei sich als Thema hauptsächlich belastende Studienbedingungen, das Mensaangebot und die Raumproblematiken herauskristallisiert haben. Es wurden Lösungen erarbeitet und umgesetzt.

Bewegte Vorlesung

Der GZ "Bewegte Vorlesung" bereitete das Projekt FiduS – Fit durchs Studium inhaltlich - vor.

Barrierefreier Campus

Der GZ hatte zum Ziel dazu beizutragen, den Campus der Hochschule behindertengerechter zu gestalten. In Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren der Hochschule und Betroffenen wurden konkrete Lösungskonzepte erarbeitet und bereits teilweise umgesetzt.

Mensa bis 2013

Der GZ erarbeitete Lösungen für die Problematik der Essensversorgung von Studierenden und Beschäftigten bis zur Eröffnung der neuen Mensa im Jahre 2013.

Studienprojekte


Aktiv

Aktuelle Projektgruppen des Studienprojekts GFH (2016/17)

Digitale Darstellung und Verbreitung von relevanten Gesundheitsinformationen
für Studierende an der Hochschule Fulda

NutriMINIS

Promotionsbedingungen an der HS Fulda 2016

o Gesundheitsförderung für ausländische Studierende



Abgeschlossen

Die von vormaligen Projektgruppen des Studienprojekts GFH bearbeiteten Themen können Sie auf der Seite "Publikationen" im Bereich "Projektberichte (Studienprojekte)" einsehen.

Praktikum / BPS verschiedener Fachbereiche der HS Fulda

Im Rahmen eines Praktikums oder Berufspraktischen Studiensemesters (BPS) können Studierende im Team der GFH mitarbeiten und praktische Erfahrungen sammeln, indem sie ihre eigene Arbeits- und Lebenswelt „Hochschule“ als Organisation besser kennen lernen und diese im Bereich Gesundheitsförderung durch Beteiligung (Partizipation) und Befähigung (Empowerment) eigenständig mitgestalten.

Weitere Informationen können Sie der Arbeitsplatzbeschreibung für das Berufspraktische Studiensemester entnehmen.

Themen für Haus- und Abschlussarbeiten, die im Rahmen der GFH bearbeitet werden können

Salzreduktion in den Menüs der Mensa
Die Mensamenüs werden von vielen als zu salzig empfunden. Ist dies tatsächlich so? Wie könnte hier eine Änderung vorgenommen werden? Welche Alternativen zu Salz gibt es?

Steigerung des Gemüseverzehrs in der Mensa
Welche Möglichkeiten gibt es, den Gemüseverzehr in der Mensa zu steigern?

Thermobecher - eine nachhaltige Alternative zu Einmalbechern?
Sind Thermobecher wirklich nachhaltiger als Einmalbecher? Wo kommen sie her? Unter welchen Arbeitsbedingungen werden sie hergestellt? Welche Materialien werden verwendet?

Nudges - Bewegungsförderung durch Anstoß zu klugem Bewegungsverhalten
Einen Schubs geben, um eine bessere Entscheidung zu treffen. Welche Möglichkeiten gibt es, um diesen Ansatz für die Bewegungsförderung an der Hochschule zu nutzen?

Nudges - Motivationshilfen für gesundes Essen
Einen Schubs geben, um eine bessere Entscheidung zu treffen. Welche Möglichkeiten gibt es, um diesen Ansatz für das Ernährungsverhalten auf dem Campus zu nutzen?



Eigene Ideen für eine Haus- oder Abschlussarbeit?

Gerne können Sie uns auch kontaktieren, wenn Sie ein eigenes spannendes Thema haben, das Sie bearbeiten möchten.


Kontakt

Eigene Ideen oder Vorschläge?

Die GFH bietet sowohl Studierenden als auch Beschäftigten die Möglichkeit, ihre eigene Arbeits- und Lebenswelt „Hochschule“ aktiv mitzugestalten. Gerne können Sie eigene Ideen und Vorschläge über eine der von uns angebotenen Kontaktmöglichkeiten übermitteln.