Hochschulrat

Der Hochschulrat hat die Aufgabe, die Hochschule bei ihrer Entwicklung zu beraten, die in der Berufswelt an die Hochschule bestehenden Erwartungen zu artikulieren und die Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und künstlerischen Leistungen zu fördern.

Der Hochschulrat ernennt die Präsidentin oder den Präsidenten und wirkt an der Bestellung der übrigen Mitglieder des Präsidiums mit. Er hat ein Initiativrecht zu grundsätzlichen Angelegenheiten und wirkt bei der Verteilung der der Hochschule zur Verfügung stehenden Ressourcen und bei Berufungsverfahren mit. Die Entwicklungsplanung der Hochschule bedarf ebenfalls der Zustimmung des Hochschulrats.

Dem Hochschulrat gehören bis zu zehn Persönlichkeiten aus dem Bereich der Wirtschaft, der beruflichen Praxis und dem Bereich der Wissenschaft oder Kunst an. Über den Vorsitz entscheidet der Hochschulrat. Die Mitglieder des Hochschulrats sind ehrenamtlich tätig und werden vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) im Regelfall für einen Zeitraum vier Jahren bestellt. Die Mitglieder werden jeweils zur Hälfte vom Präsidium im Benehmen mit dem Senat und vom Ministerium im Benehmen mit der Hochschule benannt.

Eine Vertreterin oder ein Vertreter des Ministeriums sowie die Mitglieder des Präsidiums nehmen an den Sitzungen mit beratender Stimme teil. Das Präsidium benennt darüber hinaus eine*n Mitarbeiter*in der Hochschule zur Geschäftsführung des Hochschulrats.

Vorsitz:
Dr. Michael Imhof

Vertretung:
Alois Früchtl

Mitglieder:
Prof. Dr. Christiane Dienel
Dr. Andreas Keller
Prof. Dr. Babette Simon
Prof. Dr. Michael Stawicki
Dr. Heiko Wingenfeld

Stand: 01. März 2018

Geschäftsführung:
Dr. Anke Günther (Präsidialbüro)
Telefon: 0661 9640-1012
E-Mail: anke.guenther(at)verw.hs-fulda.de

Termine 2018

17. Mai 2018

22. November 2018