Public Health-Netzwerk kompetent aufbauen

Das Public Health Zentrum Fulda ist ein Forum zur Kommunikation und zur Zusammenarbeit mit regionalen, überregionalen und internationalen Kooperationspartnerinnen und -partnern aus Praxis, Lehre und Forschung.

Eine Kooperation in Public Health steht allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschule Fulda offen, die mit ihren Forschungsinteressen, mit gemeinsamen Projekten und einer aktiven Mitarbeit in Public Health beitragen können. Eine Kooperation mit weiteren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern anderer Hochschulen im In- und Ausland aus den Arbeitsgebieten von Public Health/Public Health Nutrition einhergehend mit Promotionsbetreuungen oder Doktoranden-Kolloquien ist erwünscht.

Fragen Sie uns: Prof. Dr. Dea Niebuhr dea.niebuhr(at)pg.hs-fulda.de

Vernetzungsstrategien des Public Health Zentrums Fulda:

  • Die Forschung am Public Health Zentrum Fulda umfasst extern und intern geförderte Forschungsprojekte, oft in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnerinnen und -partnern aus der regionalen, überregionalen und internationalen Praxis und Forschung.
    Hier geht es zu den Forschungsprojekten
  • Die Forschung am Public Health Zentrum Fulda wird regelmäßig durch Studierendenprojekte in die fachbereichsübergreifende Lehre der Hochschule einbezogen; Studierende unterschiedlicher Fachbereiche können sich mit Projekt- und Qualifizierungsarbeiten für die Forschung in Public Health vorbereiten.
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Public Health Zentrums Fulda sind in weiteren Forschungsverbünden und -zentren aktiv.
  • Wissenschaftliche Resultate des Public Health Zentrums Fulda werden über Fachjournale, Vorträge, eigene Tagungen, Kongressbeiträge und über die geplante Veröffentlichungsreihe des Public Health Zentrums Fulda kommuniziert.