EnView Projekte

Überblick
Unter dem Begriff EnView (Environment + View) werden verschieden Projekte, der Hochschule Fulda zusammengefasst, die sich mit der automatischen Bildauswertung von Naturaufnahmen beschäftigen.

Motivation
Jedes Lebewesen benötigt Wasser und Nahrung und ist hierdurch untrennbar mit seiner Umwelt verbunden. Somit hängt auch das menschliche (Über-)Leben von unserer Umwelt ab. Hieraus ergibt sich die Notwendigkeit für ein gesundes Ökosystem zu sorgen, um die menschliche Existenz zu sichern.
Die EnView Projekte der Hochschule Fulda zielen darauf ab Veränderungen im Ökosystem sichtbar zu machen. Hierzu werden Werkzeuge entwickelt, die eine automatische Bildauswertung von Naturaufnahmen ermöglichen, um so Probleme aufzuzeigen und ökologische Zusammenhänge besser verstehen zu können. Für die automatische Bildauswertung werden Methoden aus den Bereichen der „Künstlichen Intelligenz“ und der „Computer Vision“ kombiniert und weiterentwickelt.

FishIdentification

Mit künstlicher Intelligenz auf Tauchstation! Vieomaterial aus der Taucherperspektive liefert wichtige Informationen über Fische und ihren Lebensraum.

Zum Thema

MosquitoScanner

Eine Methode zur automatischen Identification von Mückengattungen anhand von Bildaufnahmen.

Zum Thema

SeagrassExplorer

Mit künstlicher Intelligenz auf Tauchstation!
Automatische Schätzung der Seegrassbedeckung des Meeresbodens.

Zum Thema

Ansprechpartner/in

Jonas Jäger

Jonas Jäger

Gebäude 34, Raum 308
Jonas Jäger +49 661 9640-5756
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Viviane Wolff

Prof. Dr.

Viviane Wolff

Gebäude 30, Raum 224
Prof. Dr. Viviane Wolff +49 661 9640-558
Sprechzeiten
Montag, 15 – 16 Uhr | In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung
Klaus Fricke-Neuderth

Prof. Dr.

Klaus Fricke-Neuderth

Gebäude 30, Raum 229
Prof. Dr. Klaus Fricke-Neuderth +49 661 9640-551
Sprechzeiten
Dienstag, 11.30 – 12.00 Uhr | In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung