Ziele und Aufgaben

Die zentrale Aufgabe des Zentrums ist es, Kompetenzen im Hinblick auf ein nachhaltiges Handeln im gesellschaftlichen Kontext zu entwickeln und zu stärken.

Dies geschieht durch:

  • das projektbezogene Zusammenführen der Wissensbestände und Vorgehensweisen unterschiedlicher Fachdisziplinen an der Schnittstelle zwischen sozial- und humanwissenschaftlichen sowie technischen Wissensbeständen
  • die Organisation trans- oder interdisziplinärer Forschungsanträge für Drittmittelprojekte
  • den Ausbau des Wissenstransfers in der Zusammenführung von wissenschaftlicher und praktischer Tätigkeit durch entsprechende Kooperationsangebote an die Praxis und die Organisation von Fachtagungen (Fuldaer Zukunftssalon)
  • die Wahrnehmung zivilgesellschaftlicher Verantwortung durch wissenschaftliche Organisations- und Politikberatung sowie Projektevaluationen insbesondere in der Region
  • die Nutzung technischer Systeme zur Sicherung bzw. Verbesserung nachhaltiger Entwicklungsprozesse sozialer, ökologischer und ökonomischer Ausrichtung.