Digitale Auftaktveranstaltung am 14.01.2021 von 14:00 Uhr - 14:40 Uhr; Workshops von 14:40 Uhr - 15:40 Uhr

Dabei sein, informieren, mitreden: Die Auftaktveranstaltung zur „Erstellung des Klimaschutzkonzepts der Hochschule Fulda“ fand am 14.01.2021 ab 14:00 Uhr online statt. Sie war in zwei Teile gegliedert, die separat voneinander besucht werden konnten.

 

Teil 1: Informationen zum Klimaschutzkonzept: 14:00 Uhr - 14:40 Uhr

Der allgemeine Informationsteil bot allen Hochschulangehörigen die Möglichkeit, sich über das Vorhaben, das Vorgehen und bisherige Erkenntnisse zu informieren, Fragen zu stellen und Beteiligungsmöglichkeiten zu erfahren.

Dieser Teil wurde aufgezeichnet (Datenschutzbestimmungen siehe unten).

Agenda:
Begrüßung durch den Präsidenten der Hochschule, Prof. Dr. Karim Khakzar
Vorstellung des Vorhabens (Beauftragte für Klimaschutz, Clarissa Plendl)
Vorstellung der vorläufigen THG-Bilanz der Hochschule (HIS-HE)
Vorstellung der Akteursbeteiligung (Beauftragte für Klimaschutz, Clarissa Plendl)
Beantwortung von Fragen

 

Teil 2: Workshops zu vier ausgewählten Handlungsfeldern: 14:40 Uhr - 15:40 Uhr

(Dieser Teil wurde nicht aufgezeichnet. Die Ergebnisse werden zeitnah hier zu finden sein.)

In vier Workshops, die parallel zueinander stattfanden, konnten sich Interessierte näher mit ausgewählten Handlungsfeldern befassen sowie Ideen und Vorschläge für Maßnahmen zum Klimaschutz an der Hochschule einbringen.

1. Abfall, Wasser, Abwasser: Moderation: Gosbert Orschel (Hochschule Fulda)/Madlin Schmidt (HIS-HE)

2. Anpassung an den Klimawandel: Moderation: Clarissa Plendl (Hochschule Fulda)/Ralf-Dieter Person (HIS-HE)

3. Ernährung: Moderation: Dr. Anke Günther (Hochschule Fulda)/Prof. Dr. Stephanie Hagspihl (Hochschule Fulda)

4. Mobilität: Moderation: Karin Binnewies (HIS-HE); Fachliche Begleitung: Prof. Dr. Zimmermann (Hochschule Fulda)/Kerstin Irnich (Hochschule Fulda)

 

HERZLICHEN DANK FÜR IHRE TEILNAHME!

 

Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 DSGVO anlässlich der Auftaktveranstaltung „Erstellung eines Klimaschutzkonzepts für die Hochschule Fulda“.

1. Verantwortlich Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):
Hochschule Fulda,
Leipziger Str. 123,
36037 Fulda
Vertreten durch den Präsidenten
Prof. Dr. Karim Khakzar
E-Mail: praesident(at)hs-fulda.de
Telefon: 0661 – 9640 1011

Ansprechpartnerin für die Verarbeitung der in diesem Projekt anfallenden Daten:
Clarissa Plendl
E-Mail: clarissa.plendl(at)verw.hs-fulda.de
Telefon: 0661 – 9640 1017

Behördliche Datenschutzbeauftragte der Hochschule Fulda: datenschutz(at)hs-fulda.de

2. Ihre Rechte:
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten.
Bitte wenden Sie sich hierzu an: Clarissa Plendl (siehe oben).
Auch können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierzu müssen Sie das Meeting im Video-Konferenz-Tool verlassen.
Die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Rechtvorschriften verstößt.

Die Aufsichtsbehörde in Hessen ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Hessen: datenschutz.hessen.de

3. Arten der verarbeiteten Daten
• Bestandsdaten: Namen
• Inhaltsdaten: Texteingaben

Zweck der Verarbeitung
• Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
• Kommunikation mit Nutzern
• Sicherheitsmaßnahmen

Soweit Sie die Internetseite von Webex aufrufen, ist der Anbieter von Webex für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von Webex jedoch nur erforderlich, um die Software (App) für die Nutzung von We-bex herunterzuladen. Wenn Sie die Webex-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktion auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von Webex finden.

Bei der Nutzung in einem „Online-Meeting“ von Chatfunktionen werden die gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon des Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Teilnehmer können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Applikationen des Video-systems abschalten bzw. stummstellen. In der Voreinstellung ist das Mikrofon abgeschaltet, die Teilnehmer sind dazu aufgefordert, die Kamera ebenfalls abzuschalten. Wenn Sie sich per Chat an Diskussionen beteiligen, wird Ihre Frage oder Anmerkung möglicherweise vor anderen Teilnehmenden unter Nennung Ihres Namens vorgelesen.

4. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes Angebote von Drittanbietern ein.
• Webex Für unsere Vorträge verwenden wir die Videokonferenzsoftware „Webex“ des Anbieters Cisco Systems GmbH Cisco Systems GmbH, Parkring 20, D-85748 Garching Datenschutzerklärung: www.cisco.com/c/de_de/about/legal/privacy-full.html

5. Rechtsgrundlage Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der oben genannten Datenkategorien ist Art. 6 Abs. 1 lit. a. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist freiwillig.

6. Löschung von Daten Die technischen Daten werden nach 21 Tagen gelöscht.