Mitarbeit am Klimaschutzkonzept

Ihre Ideen zum Klimaschutzkonzept können Sie während der Projektlaufzeit direkt über dieIdeenbox einreichen. Zusätzliche Möglichkeiten zur direkten Beteiligung am Klimaschutzkonzept werden im jeweiligen Projektschritt ergänzt und zeitnah hier zu finden sein.

Bisher erfolgte an der Hochschule eine umfangreiche Datenanalyse in den zehn Handlungsfeldern, um Aussagen über den Status Quo treffen zu können und eine vorläufige Treibhausgas-Bilanz für die Hochschule zu erstellen. Diese Analyse wird im weiteren Projektverlauf fortgeführt.

Die hochschulöffentliche Vorstellung des Klimaschutzkonzepts im Senat erfolgte am 04.11.2020.

Zudem wurde ein Lenkungskreis eingerichtet, der aus Akteur*innen der Hochschulleitung (Präsident und Kanzler), der Professor*innen (Professor FB WI und Professor FB ET), der Verwaltung (Leiterin Gebäudemanagement, Leiter Hochschulkommunikation) sowie der Studierendenschaft (AStA und Hochschulgruppe NUK) besteht und die Erstellung des Konzepts begleitet.
Das erste Treffen des Lenkungskreises fand am 01.11.2020 statt.

Um geeignete Maßnahmen für die Handlungsfelder mit Ihnen zusammen zu identifizieren, finden im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 14.01.2021  vier Workshops statt:

  • Anpassung an den Klimawandel
  • Ernährung (in Zusammenarbeit mit dem Zentrum ELVe)
  • Mobilität
  • Wasser, Abwasser, Abfall

Die verbleibenden sechs Handlungsfelder werden in Zusammenarbeit mit dem Gebäudemanagement und dem Fachbereich ET, dem Rechenzentrum und dem Fachbereich AI sowie der Abteilung Finanzmanagement bearbeitet.

Wenn Ihrerseits Interesse an einer Mitarbeit besteht, freuen wir uns über Ihre Nachricht! Wenden Sie sich hierfür per E-Mail an die Beauftragte für Klimaschutz.

Aktiv werden für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Auch über das Klimaschutzkonzept hinaus gibt es Möglichkeiten, sich an der Hochschule Fulda zu engagieren.