Mitarbeit am Klimaschutzkonzept

Ihre Ideen zum Klimaschutzkonzept können Sie während der Projektlaufzeit direkt über dieIdeenbox einreichen. Zusätzliche Möglichkeiten zur direkten Beteiligung am Klimaschutzkonzept werden im jeweiligen Projektschritt ergänzt und zeitnah hier zu finden sein.

Bisher erfolgte an der Hochschule eine umfangreiche Datenanalyse in den zehn Handlungsfeldern, um Aussagen über den Status Quo treffen zu können und eine vorläufige Treibhausgas-Bilanz für die Hochschule zu erstellen. Diese Analyse wird im weiteren Projektverlauf fortgeführt.

Um geeignete Maßnahmen für die Handlungsfelder zu identifizieren, ist die Arbeit in Expertenkreisen geplant, die im Idealfall an bereits bestehende Gremien oder Initiativen der Hochschule anknüpfen, andernfalls neu gebildet werden. Hierfür fanden bereits Vorgespräche mit einzelnen Akteuren statt, die für die Handlungsfelder identifiziert werden konnten. 

Die hochschulöffentliche Vorstellung des Klimaschutzkonzepts im Senat erfolgte am 04.11.2020.

Zudem wurde ein Lenkungskreis eingerichtet, der aus Akteur*innen der Hochschulleitung, der Professor*innen, der Verwaltung sowie der Studierendenschaft besteht und die Erstellung des Konzepts begleitet.

In den nächsten Wochen wird zudem eine digitale Auftaktveranstaltung stattfinden, bei der noch einmal breit über das Vorhaben informiert wird und Möglichkeiten zur Beteiligung in den Expertenkreisen aufgezeigt werden.

 

 

Aktiv werden für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Auch über das Klimaschutzkonzept hinaus gibt es Möglichkeiten, sich an der Hochschule Fulda zu engagieren.