Schaffung einer marktbasierten Lösung zur Vermeidung der Abholzung des Regenwalds

Die Abholzung des Regenwaldes ist eine enorme Bedrohung für das Weltklima. Die Ziele des Pariser Abkommens können nicht erreicht werden, ohne die Treibhausgasemissionen zu reduzieren, welche durch Abholzung und nicht nachhaltige Landnutzung entstehen.

Ein vielversprechender Weg sind Entschädigungen für unterbundene Abholzung durch Einbindung in Handelssysteme von Emissionszertifikaten. Die Hauptidee besteht darin, den an der Abholzung beteiligten Parteien eine ausreichende Entschädigung zu bieten, damit die Abholzung unterbleibt. Die Erforschung dieser Frage kann als Teil der nachhaltigen Finanzierung angesehen werden, einem relativ neuen Literaturstrang in der Finanzökonomie. 

Obwohl ESG-Investoren (Environmental, Social, Governance) eine wachsende Nachfrage nach Finanzprodukten kennzeichnet, die Abholzung mindern, hindert sie das Fehlen geeigneter Instrumente an solchen Anlagen. Das Hauptziel dieses Forschungsprojekts besteht darin, einen marktgebundenen Mechanismus vorzuschlagen, der ausreichend hohe Opportunitätskosten bzw. Anreize für alle an der Abholzung von Regenwäldern beteiligten Parteien schafft, um Entwaldungsaktivitäten im Austausch gegen finanzielle Kompensation einzustellen. Eine marktbasierte Lösung hierzu ist die Entwaldungskompensation, also der Handel mit CO2-Zertifikaten, die speziell mit der Entwaldung verbunden sind. Hierzu werden bestehende relevante Systeme für den Handel mit Emissionszertifikaten analysiert und Vorschläge zu deren Weiterentwicklung erarbeitet, um die Abholzung des Regenwalds zu vermeiden. Forschungsobjekte sind insbesondere die Compliance-Märkte für Emissionszertifikate (wie das EU-Emissionshandelssystem) und die Märkte für freiwillige Emissionszertifikate.

Aktuelle Forschungsprojekte

Schaffung einer marktbasierten Lösung zur Vermeidung der Abholzung des Regenwalds (Carsten Müller et al.)

• Compliance-Kohlenstoffmärkte (Emissionsrechtemärkte)

  • Einbeziehung von CO2-Zertifikaten aus Wäldern in Compliance-Emissionsmärkte – vorläufige Ergebnisse zu regulatorischen und abrechnungstechnischen Hürden, welche die Integration von Waldzertifikaten in das EU-Emissionshandelssystem verhindern (Sebastian Bleuel)
  • Überdenken freiwilliger CO2-Gutschriften im EU-Emissionshandelssystem: Eine kritische Überprüfung und eine neue Perspektive (Sebastian Bleuel, Carsten Müller, Patrick Behr, Eric Nowak)

• Freiwillige Kohlenstoffmärkte (Emissionsrechtemärkte)

  • Neugestaltung des freiwilligen Marktes für Waldklimazertifikate: Schaffung einer Naturprämie auf der Grundlage von Opportunitätskosten (Papa Orgen)
  • Preisunterschiede auf freiwilligen Kohlenstoffmärkten (Andre Güttler, Carsten Müller, Papa Orgen)
  • Freiwillige CO2-Kompensationen: Eine neue Anlageklasse (Patrick Behr, Carsten Müller, Papa Orgen)

• Compliance und freiwillige Kohlenstoffmärkte (Emissionsrechtemärkte)

  • Wie beeinflussen klimapolitische Ereignisse die CO2-Bepreisung in Compliance und freiwilligen Kohlenstoffmärkten? (Patrick Behr, Riccardo Cosenza, Eric Nowak, Papa Orgen)

Team

Prof. Dr.

Carsten Müller

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre für Wirtschaftsingenieure

Gebäude 30 , Raum 18
Prof. Dr.Carsten Müller+49 661 9640-259
Sprechzeiten
Siehe eFBW

Team

Papa Orgen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Gebäude 23 , Raum 31
Papa Orgen+49 661 9640-2898
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Projektstruktur

Forstwirtschaft im EU ETS

Zum Teilprojekt

Freiwillige Kohlenstoffmärkte

Zum Teilprojekt

Veröffentlichungen

Publikationen, Working Papers und Work in Progress

• Behr, Patrick/Müller, Carsten/Orgen, Papa: Voluntary Carbon Offsets: A New Asset Class (work in progress)

• Güttler, Andre/Müller, Carsten/Orgen, Papa: Price Disparity in Voluntary Carbon Markets (work in progress)

• Behr, Patrick/Cosenza, Riccardo/Nowak, Eric/Orgen, Papa: How do Climate Policy Events Shape the Pricing of Carbon in ETS Compliance and Voluntary Carbon Credit Markets? März 2022 (eingereicht)

• Behr, Patrick/Bleuel, Sebastian/Müller, Carsten/Nowak, Eric:Rethinking voluntary carbon offsets in the EU ETS: A critical review, Februar 2022 (eingereicht)

• Müller, Carsten/Bleuel, Sebastian: Schaffung einer marktbasierten Lösung zur Vermeidung der Abholzung des Regenwalds, in: Rogall, Holger et al. (Hrsg.): Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2022: Im Brennpunkt: Wärmewende, Metropolis Verlag, Marburg 2022 (eingereicht)

Präsentationen (bei wissenschaftlichen Konferenzen, Workshops, Brown-Bag-Seminaren etc.)

• Behr, Patrick/Cosenza, Riccardo/Nowak, Eric/Orgen, Papa: How do Climate Policy Events Shape the Pricing of Carbon in ETS Compliance and Voluntary Carbon Credit Markets? 40th International Energy Workshop, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg, 25.-27.05.2022 (Vortrag angenommen)

• Orgen, Papa: How do Climate Policy Events Shape the Pricing of Carbon in Compliance and Voluntary Credit Markets? Brown Bag Seminar, Universität Ulm, 19.01.2022

• Bleuel, Sebastian: Rethinking voluntary carbon offsets in the EU ETS: A critical review and new perspective, Doktorandenseminar, Hochschule Fulda, 13.12.2021.

• Müller, Carsten/Orgen, Papa: Creation of a market-based solution to prevent deforestation of the rainforest: Empirical drivers of voluntary carbon offsets prices – preliminary results, Forschungstag HOLM, 19.11.2021

• Bleuel, Sebastian: Why forest carbon credits have been excluded from trading in the compliance market in the EU, Workshop on Climate Finance, USI Lugano, 24.08.2021

• Orgen, Papa: Re-imagining the voluntary market of forest carbon emissions: creating a nature premium based on opportunity costs, Workshop on Climate Finance, USI Lugano, 23.08.2021

• Behr, Patrick: The REDD+ database (joint with Eric Nowak and Matteo Pirovano, Swiss Finance Institute, USI Lugano), Workshop on Climate Finance, USI Lugano, 23.08.2021

• Bleuel, Sebastian: Including Forest Carbon Credits in the compliance market of the EU ETS through linking, Doktorandenseminar, Hochschule Fulda, 25.06.2021.

News

  • Center for Climate Finance and Sustainability (CCFS) verbindet Wissenschaftler

    Universität Lugano, Universität Ulm und Hochschule Fulda.

    weiterlesen
  • Foto privat: Papa Orgen

    Forschungsgruppe Klimafinanzierung und Nachhaltigkeit veranstaltet Workshop in Lugano

    Beteiligt waren Wissenschaftler des Swiss Finance Institute, USI Lugano, der Universität Ulm und der Hochschule Fulda.

    weiterlesen

Projektteam

Das Projektteam setzt sich aus Mitarbeitenden der Hochschule Fulda und externen Projektmitgliedern zusammen. 

Fulda University of Applied Sciences

Prof. Dr. Carsten Müller

Professor of General Business Administration

Email: carsten.mueller@w.hs-fulda.de
Kontaktdetails


Papa Orgen

PhD Candidate

Email: papa.orgen@w.hs-fulda.de
Kontaktdetails


Sebastian Bleuel

Lehrbeauftragter Hochschule Fulda
Doktorand Universität Ulm
PhD Candidate

Email: sebastian.bleuel@w.hs-fulda.de

External

Prof. Dr. Andre Güttler

Professor of Finance, University of Ulm


Prof. Dr. Eric Nowak

Director, Swiss Finance Institute Lugano,
Professor of Financial Management and Accounting, University of Lugano


Dr. Patrick Behr

Senior Research Fellow, University of Lugano